Rabatte für ADAC-Mitglieder

Sie sind ADAC-Mitglied? Das ist gut, denn dann erhalten Sie an vielen Orten teilweise recht hohe Rabatte, vor allem bei teilnehmenden Hotelketten und Motels.

 

Stets nach Rabatten fragen

In den häufigsten Fällen weist ein Schild am Hotelzugang oder am Empfangstresen auf Rabattaktionen oder gesonderte Preise hin. Sollten Sie hierüber nichts sehen, fragen Sie explizit nach. Da jedoch die wenigsten Angestellten etwas mit dem Begriff ADAC anfangen können, sollten Sie nach Rabattaktionen für Mitglieder des sog. Triple-A (AAA) fragen.

Die Karten stehen dabei außerordentlich gut für Sie, denn in der Tat gewähren gerade renommierte Hotel- und Motelketten teilweise kräftige Preisnachlässe. Sollte man Ihr Anliegen also bejahen, legen Sie Ihre AAA-Karte vor.

 

Die AAA-Karte

Ältere ADAC-Karten reichen meist aus, um Rabatte zu erhalten, denn auf diesen ist das AAA-Logo mit aufgedruckt. Auf aktuellen Karten ist dies jedoch nicht mehr der Fall. Zwar findet man hierauf ein Logo des Europäischen Automobil Clubs ARC, nicht aber das benötigte AAA-Logo.

Aber: Sie können sich eine AAA-Karte von der offiziellen ADAC Website herunterladen und ausdrucken. In Verbindung mit der Vorlage Ihrer persönlichen ADAC-Karte wird man Ihre Mitgliedschaft akzeptieren. Im Übrigen gewähren oftmals auch Museen und ähnliche Einrichtungen Rabatte – Fragen Sie nach.

 

Weitere Mitglieder-Vorteile

Als ADAC-Mitglied haben Sie gegen Vorlage Ihrer Mitgliedskarte einen Anspruch auf kostenlose Straßenkarten und Infoprospekte für Ihr Reiseziel. Machen Sie hiervon Gebrauch: Zum einen sind diese Straßenkarten von recht guter Qualität, zum anderen können Sie sich in Ruhe mit dem genauen Straßenverlauf Ihrer gewählten Route vertraut machen.

Bild: ADAC-Karte vor einem Motel
Informationen zur ADAC-Mitgliedschaft

Falls Sie noch kein Mitglied beim ADAC sind und sich einmal näher hiermit befassen möchten, gelangen Sie › hier zu der offiziellen Internetpräsenz des ADAC.