Monument Valley National Tribal Park

Im östlichen Grenzgebiet der Bundesstaaten Utah und Arizona erstreckt sich das Monument Valley mit seinen imposanten Felsgebilden, die wie Denkmäler aus einer weiten Steppen- und Wüstenniederung in die Höhe aufragen. Das Farbenspiel der in lachsrot bis violett leuchtenden Szenerie ist insbesondere am frühen Morgen und bei Sonnenuntergang von allerhöchstem Reiz.

Noch zu Beginn der Tertiärzeit, vor ca. 70 Millionen Jahren, war das heutige Monument Valley von einem Ausläufer des damaligen Golfes von Mexiko bedeckt. Mit der Anhebung der Rocky Mountains erfolgte der Rückzug des Meeres, das eine von Sedimenten gefüllte Ebene zurückließ. Im Laufe von mehreren Millionen Jahren wurde das Land auf etwa 2000 m Höhe angehoben.

Monument Valley: Der Blick vom Visitor CenterMonument Valley: Die Three SistersMonument Valley: Die Monolithen im PanoramaMonument Valley: Traumhafter Sonnenuntergang

Dabei entstanden Verwerfungen, Spalten und Klüfte, an denen die gesteinszermürbenden Kräfte von Sonnenhitze, Eiseskälte, Wasser und Wind ansetzen konnten. Die oberen Sedimentschichten wurden nach und nach abgetragen.

Letztendlich blieben nur jene bizarren Felsgebilde stehen, die heute als 300 bis 610 m hohe Monolithen in Gestalt von Tafelbergen, Felsburgen, Nadeln, Zinnen und Bögen hervortreten.

Das Valley ist trotz seiner Kargheit bereits seit Jahrtausenden Jagd- und Siedlungsgebiet der Indianer. Filmemacher aus Hollywood entdeckten das Valley in den 30er Jahren als ein idealer Schauplatz für ihre Western. Seit 1960 steht der landschaftlich überaus reizvolle Kern des Monument Valley unter dem besonderem Schutz der Navajo-Verwaltung.

Etwa 28 Meilen nordöstlich der Stadt Kayenta gelegen, befindet sich am Parkeingang das Besucherzentrum der Navajo, das ein Museum zur Geschichte der Landschaft und Kultur beherbergt.

Am Visitor Center beginnt ein ca. 17 Meilen langer Rundkurs, der an die aus vielen Western bekannten Monolithen heranführt. Die unbefestigte Straße kann von 08.00 bis 17.00 Uhr auf eigene Gefahr befahren werden. Empfehlenswert sind auch die mit Jeeps veranstalteten Rundfahrten, die das Risiko einer Beschädigung am Mietfahrzeug vereiteln.

Vom Visitor Center des Navajo Tribal Park und von Goulding's Trading Post aus kann man geführte Ausflüge in die Wohngebiete der Navajo unternehmen. Dabei lernt man die aus Holz und Lehm erbauten, mit Hogans benannten Behausungen der Indianer kennen. Einige Navajo betreiben im Valley noch Schafzucht und Feldbau. Eher selten kommt man auch in den Genuss, bei der Erstellung von Silberschmuck oder Teppichknüpferei zusehen zu dürfen.

Monument Valley: Ein Unwetter im Anzug

Einige von Indianern geführte Unternehmen offerieren die Möglichkeit, das Monument Valley zu Pferd zu durchqueren oder mit Zelten im Inneren zu übernachten, um so den Sonnenuntergang sowie den Sonnenaufgang über dem Valley zu erleben. Außerdem gelangen Sie nur so zu den etwas entlegenen, einen anderen Überblick auf das Tal bietenden Plätzen, die sonst für Touristen gänzlich gesperrt sind.

› Laden Sie hier die Karte des Parks.

 

Informationen

Name: Monument Valley NTP

Bundesstaat: Arizona, Utah

Fläche: ca. 120 km²

Höhe: ca. 1700 m

Öffnungszeiten:
Park: 06.00 bis 20.30 Uhr
Visitor-Center: 06.00 bis 20.00 Uhr

Eintrittspreise:
pro Person: 5 USD

Temperaturen (in °C):

JanFebMärAprMaiJun
8 12 16 21 26 32
JulAugSepOktNovDez
34 32 29 22 14 9

Niederschlag (in mm/m²):

JanFebMärAprMaiJun
13,1 12,0 14,3 8,1 4,3 2,2
JulAugSepOktNovDez
18,0 31,1 12,5 23,2 14,3 12,1

Beste Reisezeit:
Frühjahr bis Herbst

Empfohlene Aufenthaltsdauer:
1 Tag

Besonderheiten:
Bewegen Sie sich bitte nur auf den offiziellen Wegen und Parkplätzen. Die zu Indianersiedlungen führenden Wege sind für Touristen gesperrt. Indianer möchten nicht fotografiert werden. Bitte respektieren Sie dies. Sonnenuntergänge, die die Felstürme wie Scherenschnitte vom roten Himmel abheben, bieten tolle Möglichkeiten zum Fotografieren.

Empfehlungen

Unterkünfte:

  • › The View Hotel
    • Bewertung:

      Bewertung: 5 Sterne

    • Abbildung The View Hotel, Monument Valley
    • Anschrift:

      1 Monument Valley Road,

    •  

      84536 Monument Valley Tribal Park, Utah

    • Telefon:

      001/435.727.5555

    • Website:

      Internetseite des Hotels
    • Preise:

      199 bis 319 USD

    • Frühstück:

      nicht inklusive

  • › Holiday Inn Kayenta
    • Bewertung:

      Bewertung: 4 Sterne

    • Abbildung Holiday Inn Kayenta, Monument Valley
    • Anschrift:

      307 Junction US160/US163,

    •  

      86033 Kayenta, Arizona

    • Telefon:

      001/928.697.3221

    • Website:

      Internetseite des Hotels
    • Preise:

      79 bis 179 USD

    • Frühstück:

      nicht inklusive

Speisen:

  • › Blue Coffee Pot Restaurant
    • Bewertung:

      Bewertung: 4 Sterne

    • Abbildung Blue Coffee Pot Restaurant, Kayenta
    • Anschrift:

      652 Junction US160/US163, 86033 Kayenta, Arizona

    • Website:

      Website des Restaurants
    • Preise:

      8 bis 30 USD

  • › HI Wagon Wheel Restaurant
    • Bewertung:

      Bewertung: 3 Sterne

    • Abbildung Holiday Inn Wagon Wheel Restaurant, Kayenta
    • Anschrift:

      307 Junction US160/US163, 86033 Kayenta, Arizona

    • Website:

      Website des Restaurants
    • Preise:

      9 bis 20 USD

Kleidung:
Eine Sonnenbrille sowie den obligatorischen Sonnenhut sollten Sie stets mit sich führen, abends kann Wind auffrischen, eine leichte Jacke ist dann von Vorteil.

Flüssigkeitsbedarf:
mind. 2 bis 3 Liter Wasser pro Tag

Sicherheitshinweis:
Bleiben Sie fern von wilden Tieren, die es hier im Valley gibt, und achten Sie auf Schlangen am Wegesrand. Für etwaige Probleme mit Ihrem Fahrzeug ist ein Handy genauso nützlich wie das vorherige Prüfen des Ersatzrades.