Las Vegas

Sie ist die Stadt, die niemals schläft, in der nahezu alles, zu jeder Tages- oder Nachtzeit, möglich ist: Las Vegas – The Sin City. Schon Tage, bevor Sie nach Las Vegas gelangen, werden Ihnen Amerikaner von dieser Stadt vorschwärmen, und viele von ihnen fahren mindestens einmal im Jahr zum Spielen (Gambling) in diese Stadt.

Das ist für sie weder ein Geheimnis, noch etwas Anstößiges. Auch Rentner, Familien und ansonsten konservative Zeitgenossen des Mittelstandes treffen sich hier zu einem allen gemeinsamen Vergnügen. Kein Wunder also, dass sich diese ehemals kleine Mormonenstadt zur wohl glitzerndsten Oase der Welt gemausert hat.

Las Vegas: Wasserspiele am BellagioLas Vegas: Vor dem New York New YorkLas Vegas: Strip vom Eiffel TurmLas Vegas: Vulkanausbruch vor dem Mirage

Sollten Sie zuvor noch nie in Las Vegas gewesen sein, so ergibt es sich zunächst als obligatorische Pflicht, das Innenleben der vielen pompösen Hotels zu erkunden. Sicherlich werden Sie es kaum schaffen, alle Strip-Hotels zu besuchen, jedoch sollten Sie sich die folgenden etwas genauer anschauen:

The Venetian: Venedig in Las Vegas. Ob der Markusplatz, die Rialto-Brücke, der Campanile oder die Gondolieri, all dies haben die Amerikaner hier erstaunlich naturgetreu nachempfunden. Und nicht nur rein äußerlich fühlt man sich regelrecht nach Italien versetzt, sondern auch im Inneren des Hotels wurde an jede nur erdenkliche Kleinigkeit gedacht.

The Bellagio: Der Comer See im Herzen der Wüste. Als eines der faszinierendsten Anziehungspunkte am Las Vegas Boulevard (Strip), zeigt sich dieses Hotel in Prunk und Fülle. Die in edelsten Materialien gefertigte Innenausstattung sowie der liebevoll angelegte Blumengarten ziehen täglich tausende Besucher an. Wenn dann im Außengelände allabendlich die Wasserspiele (Fountains of Bellagio) im 20-Minuten-Takt zu einladender Musik dargeboten werden, schwelgen sich nicht wenige Gäste in vertäumter Bewunderung.

Vive la France: Mit dem Paris Las Vegas hat auch Frankreich seinen Einzug in die Stadt des Glücks vollzogen. Nicht nur die täuschend echte Nachbildung des Eiffel Turmes, sondern auch die Straßencafe-Athmosphäre innerhalb dieses Hotels wirbt um die Gunst der Besucher. Selbst an die stilechten Pflastersteinwege und Straßenlaternen haben seine Schöpfer gedacht.

Piraten unterwegs: Das Treasure Island bietet seinen Gästen in den Abendstunden mehrfach eine Vorstellung der besonderen Art. Zwei Piratenschiffe treffen aufeinander und bestreiten einen heftigen Kampf. Ob diesen die Sirens of TI für sich entscheiden können, wird sich zeigen. Sie sollten sich dieses Spektakel in jedem Fall nicht entgehen lassen. Das Innenleben dieses Hotels ist nicht ganz so riesig wie das des MGM Grands oder Vernetians, bietet jedoch eine wesentlich familiärere Athmosphäre.

The Mirage: Weiße Löwen und Dolphins Habitat. Der Vulkan im vorderen Außenbereich des Mirage, lässt nicht erahnen, dass sich unmittelbar dahinter ein kleiner Zoo verbirgt. Mit seiner Delfin-Show ist dieser Tiergarten nicht nur ein Muss für die Großen, sondern auch eine nette Abwechslung für die Kleinen. Zwar treten Sigfried und Roy im Mirage bereits seit einigen Jahren nicht mehr auf, ihr Erbe jedoch – die weißen Löwen – können hier noch bestaunt werden.

PH: Planet Hollywood. Wer kennt sie nicht – Arnold Schwarzenegger, Sylvester Stallone, Bruce Willis, Demi Moore und Jackie Chan. Als gemeinsame Besitzer der Restaurantkette Planet Hollywood sind sie auch die Eigentümer des gleichnamigen Hotels in Las Vegas. Glitzer und Glamour in nicht zu knappem Maße sollten Sie sich hier nicht entgehen lassen. Und sollten Sie ganz viel Glück haben, treffen Sie vielleicht sogar auf eine dieser Berühmtheiten.

Las Vegas: Erlebnis Fremont Street

Unzählige weitere Hotels wie das Luxor, das Mandalay Bay oder das MGM Grand ließen sich an dieser Stelle noch auffüren, jedoch werden Sie auch einmal Ihr Glück versuchen wollen. Nur zu – In nahezu jedem dieser Hotels befinden sich Casinos in teilweise riesiegem Ausmaß.

Oder Sie unternehmen einen Trip nach Downtown: Hier, im alten Las Vegas, geht alles ein wenig geselliger und lauter zu. Mit Straßenbands, Fremont Street – einer irrsinnig großen Leinwand aus Millionen von Glühbirenen über der Straße – und jeder Menge Penny-Slots, sollten Sie auch dieses Flair der Stadt kennenlernen.

 

Informationen

Name: Las Vegas

Bundesstaat: Nevada

Fläche: ca. 340 km²

Höhe: ca. 610 m

Öffnungszeiten:
Geschäfte: ca. 09.00 bis 20.00 Uhr
Casinos: 24 Stunden geöffnet

Temperaturen (in °C):

JanFebMärAprMaiJun
13 17 20 25 31 38
JulAugSepOktNovDez
41 40 35 28 19 14

Niederschlag (in mm/m²):

JanFebMärAprMaiJun
14,1 11,2 11,0 5,5 5,3 2,1
JulAugSepOktNovDez
9,4 11,8 6,9 4,8 9,7 9,1

Beste Reisezeit:
Frühjahr bis Herbst

Empfohlene Aufenthaltsdauer:
3 bis 4 Tage

Besonderheiten:
Las Vegas ist einer der wenigen Orte, in denen Alkohol auch in der Öffentlichkeit konsumiert werden darf. So wie dieses ist auch das Gambeln in weiten Teilen der USA verboten. Besuchen Sie unbedingt eine der vielen Shows am Strip: Gerade die des Cirque de Soleil sind ein echter Tipp.

Empfehlungen

Unterkünfte:

  • › Treasure Island Las Vegas
    • Bewertung:

      Bewertung: 4 Sterne

    • Abbildung Treasure Island Hotel & Casino, Las Vegas
    • Anschrift:

      3300 Las Vegas Boulevard South,

    •  

      89109 Las Vegas, Nevada

    • Telefon:

      001/800.288.7206

    • Website:

      Internetseite des Hotels
    • Preise:

      65 bis 359 USD

    • Frühstück:

      ab 25 USD

  • › Bellagio Las Vegas
    • Bewertung:

      Bewertung: 4 Sterne

    • Abbildung Bellagio Hotel & Casino, Las Vegas
    • Anschrift:

      3600 Las Vegas Boulevard South,

    •  

      89109 Las Vegas, Nevada

    • Telefon:

      001/888.987.6667

    • Website:

      Internetseite des Hotels
    • Preise:

      159 bis 1200 USD

    • Frühstück:

      ab 25 USD

Speisen:

  • › Bellagio Fountains Brunch
    • Bewertung:

      Bewertung: 5 Sterne

    • Abbildung Bellagio Fountains Brunch, Las Vegas
    • Anschrift:

      3600 Las Vegas Boulevard South, 89109 Las Vegas, Nevada

    • Website:

      Website des Restaurants
    • Preise:

      ab 59 USD

  • › Isla Mexican Kitchen
    • Bewertung:

      Bewertung: 4 Sterne

    • Abbildung Isla Mexican Kitchen at TI, Las Vegas
    • Anschrift:

      3300 Las Vegas Boulevard South, 89109 Las Vegas, Nevada

    • Website:

      Website des Restaurants
    • Preise:

      ab 30 USD

Kleidung:
In Las Vergas herrscht meist ein auffrischender Wind, dennoch kann es sehr heiß werden. Passen Sie Ihre Kleidung demgemäß an.

Flüssigkeitsbedarf:
Achten Sie auf ausreichende Flüssigkeitszunahme.

Sicherheitshinweis:
Vermeiden Sie, gerade in den Abendstunden, das Laufen durch dunkle Seitenstraßen, denn Las Vegas hat eine relativ hohe Kriminalitätsrate. Achten Sie im Treiben der Menschenmassen auch auf Ihre Geldbörse.